Eure Rechte

 

Jedes Kind hat Rechte!

Seit 1989 gibt es die Vereinbarung über den Schutz und die Rechte von Kindern, die sogenannte UN-Kinderrechtskonvention. Sie legt in 54 sogenannten Artikeln ganz spezielle Rechte nur für Kinder fest. Erstellt wurde sie von den Vereinten Nationen (engl. UN, UNITED NATIONS) einer Organisation, in der viele Länder der Erde vertreten sind. 192 Länder auf der ganzen Welt haben diese Rechte akzeptiert, das sind fast alle Länder der Erde. Nur Somalia und die USA fehlen. Die Kinderrechte gelten also für über 2 Milliarden Menschen auf der Welt, so viele Kinder gibt es nämlich.
 
Die 10 wichtigsten Grundrechte für Kinder:

  1. Das Recht auf Gleichbehandlung und Schutz vor Diskriminierung unabhängig von Religion, Herkunft und Geschlecht.
  2. Das Recht auf einen eigenen Namen und eine Staatszugehörigkeit.
  3. Das Recht auf Gesundheit.
  4. Das Recht auf Bildung und Ausbildung.
  5. Das Recht auf Freizeit, Spiel und Erholung.
  6. Das Recht auf eine eigene Meinung und sich zu informieren, mitzuteilen, gehört zu werden und zu versammeln.
  7. Das Recht auf eine gewaltfreie Erziehung und eine Privatsphäre.
  8. Das Recht auf sofortige Hilfe in Katastrophen und Notlagen wie Armut, Hunger und Krieg und auf Schutz vor Vernachlässigung, Ausnutzung und Verfolgung.
  9. Das Recht auf eine Familie, elterliche Fürsorge und ein sicheres Zuhause.
  10. Das Recht auf Betreuung bei Behinderung.